Heinz-Sielmann-Schule

AnmeldungClose

Kroten 2015 klein Schüler der HSS als Amphibienretter unterwegs

Naturschutz ist an der Heinz-Sielmann-Schule zentral, das ergibt sich schon aus unserem Namen. Die Schüler zeigen ein Herz für Tiere. .....

Bis zu den Osterferien werden wir montags und freitags den Krötenzaun an der Rathausstraße in Oerlinghausen kontrollieren und die Kröten, Frösche und Molche über die Straße tragen. Dabei sind in diesem Jahr die Schülerinnen und Schüler aus dem Wahlpflichtkurs Biologie der Jahrgänge 8 und 9 sowie der Profilkurs NaWi des Jahrgangs 7.

Heute um 7.45 h haben sich zehn Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 8b, 9a und 9b im Frühnebel das erste Mal auf den Weg zum Krötenzaun an der Rathausstraße gemacht. Die Spannung war groß: war es in der letzten Nacht warm genug für die Kröten, um sich auf ihre lange Wanderung zu begeben? Werden wir ein paar Kröten und Frösche in den Eimern am Krötenzaun vorfinden?

Kroten 2015

Tatsächlich scheint es den Kröten in der Bergstadt noch zu kalt zu sein, so dass wir nur zwei Molche in den Eimern am Krötenzaun an der Rathausstraße gefunden haben. Trotzdem waren alle mit viel Spaß und Engagement dabei und haben die zwei Molche mit vereinten Kräften über die Rathausstraße getragen und auf der anderen Seite an der Böschung wieder frei gelassen.

 

An der Rathausstraße wandern hauptsächlich Erdkröten und Teichmolche Richtung Teich. Die Amphibien kehren aus ihren Winterquartieren zum Laichen an ihr Geburtsgewässer zurück, dazu legen Kröten bis zu 3 Kilometern Wegstrecke zurück. Amphibien stehen unter Naturschutz, weder die Alttiere noch der Laich dürfen aus ihren natürlichen Lebensräumen entfernt werden. Die Wanderungen finden überwiegend in der Zeit von 19.00 – 23.00 Uhr statt, da Amphibien dämmerungs- und nachtaktive Tiere sind. Autofahrer sollten in diesem Bereich die Geschwindigkeit reduzieren und Rücksicht auf die Tiere nehmen und die Strecke in den Abendstunden möglichst meiden. Außerdem sollte nichts in die Eimer geworfen werden und die Stöcke müssen unbedingt in den Eimern verbleiben, da sie es Mäusen, die in die Eimer fallen, ermöglichen wieder zu entkommen.