Heinz-Sielmann-Schule

Heinz-Sielmann-Schule

Sekundarschule der Stadt Oerlinghausen

Für Aktuelles hier klicken !

Vorlesetag in den Grundschulen 2020

Für mehr hier klicken !

Filmemacher der HSS - November 2020

 zum Film hier klicken !

Kletter AG - Oktober 2020

Für mehr hier klicken !

Der Herbst ist da!

Klasse 5a

Digitalisierung - Oktober 2020

Für mehr hier klicken !

Kanu AG - September 2020

Schnuppertour auf der Werre

Für mehr hier klicken !

Digitalisierung September 2020

Das neue IT Supportteam der HSS

Für mehr hier klicken !

Abschluss 10a 2020

Für mehr hier klicken !

Abschluss 10c  2020

Für mehr hier klicken !

Abschluss 10b  2020

Für mehr hier klicken !

Popart-Homeoffice  9b

Messerbrücke-Homeoffice  Jg8

Neues aus dem Schulgarten 2020

Für mehr hier klicken !

AnmeldungClose

Die nächsten Termine

Download Schulprogramm

SchulprogrammHSS2018

 Willkommen auf der Internetseite der

Heinz-Sielmann-Schule Oerlinghausen

Mittwoch, 5. Mai 2021

Familienbrief
Verspätungen an der HSS in Corona-Zeiten

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

in den vergangenen Wochen ist es überdurchschnittlich oft vorgekommen, dass Schülerinnen und Schüler morgens zu spät zum Unterricht erschienen sind. Der pünktliche Unterrichtsbeginn ist für einen geordneten Schulbetrieb unerlässlich. Verspätete Schülerinnen und Schüler sorgen immer wieder für Unterrichtsstörungen und Unterbrechungen. Aktuell kommt erschwerend hinzu, dass die Testungen jeweils in der ersten Stunde durchgeführt werden. Kinder und Jugendliche, die verspätet kommen, müssen dann nachgetestet werden, was einen enormen Zeit- und Personalaufwand bedeutet. Daher gilt ab Montag, den 10. Mai 2021 die nachfolgende Regelung:

  • Alle Schülerinnen und Schüler müssen pünktlich um 7.45 Uhr vor dem Klassenraum/vor dem jeweiligen Trakt sein.
  • Die Testungen finden in einem Zeitfenster von 7.45 bis 8.00 Uhr statt.
  • Schülerinnen und Schüler, die in diesem Zeitraum noch in den Unterricht kommen, werden ebenfalls noch von der jeweiligen Lehrkraft angeleitet.
  • Schülerinnen und Schüler, die nach 8 Uhr (deutlich verspätet) in die Schule kommen, werden nicht mehr getestet und für den Schultag vom Unterricht ausgeschlossen, d.h. sie gehen dann wieder nach Hause.
  • Bei einer Verspätung/einem Ausschluss vom Unterricht werden die Fehlstunden noch nicht als unentschuldigt vermerkt. Im Wiederholungsfall gelten die dadurch entstandenen Fehlstunden als unentschuldigt. Das Versäumnis liegt beim jeweiligen Schüler/bei der jeweiligen Schülerin.
  • Sollte eine Verspätung aufgrund eines Arzttermines usw. erfolgen, informieren Sie bitte im Vorfeld die Schule (05202/91670). Ihr Kind wird dann nach Ankunft in der Schule im Sekretariat zum Test angeleitet. Wir als Schule müssen nur vorher über die Verspätung in Kenntnis gesetzt werden.
  • Diese Maßnahme wird zunächst bis zu den Sommerferien durchgeführt.

Bitte sorgen Sie dafür, dass Ihre Kinder morgens pünktlich zur Schule kommen. Die Lehrkräfte der HSS und die Mitschüler in der Klasse Ihres Kinders danken es Ihnen.

mit freundlichen Grüßen
Christian Landerbarthold
Schulleiter


Donnerstag, 29. April 2021

Familienbrief zur Fortsetzung des Unterrichts ab dem 3.5.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,
die aktuelle Entwicklung zeigt, dass in Lippe der Inzidenzwert weiter sinkt. Wir liegen seit einigen Tagen unter dem Wert 165, so dass wir am Montag, den 3.5.2021 wieder in den Wechselunterricht einsteigen*. Da wir eine Woche im Distanzlernen waren, beginnen wir am Montag mit der B-Woche und der Lerngruppe 2. Die angepasste/überarbeitete langfristige Planung bis zu den Sommerferien entnehmen Sie bitte dem Wechselmodell. Die Einzelheiten zum Wechselunterricht finden Sie unter:

Informationen/Downloads

Die Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6 wird ebenfalls fortgesetzt.

Die wöchentlichen Schnelltests werden ebenfalls ab Montag wieder durchgeführt. Die Schülerinnen und Schüler werden zweimal in der Woche zum Testen angeleitet. Kinder, die den Test verweigern, dürfen weiterhin nicht am Präsenzunterricht teilnehmen. Sie werden von den Lehrkräften mit Unterrichtsmaterial versorgt. Ich weise noch einmal ausdrücklich darauf hin, dass der Materialversand nicht an bestimmte Zeiten gebunden ist. Vorrang hat der Präsenzunterricht für die Lehrkräfte.

In Bezug auf die Leistungsbewertung müssen die Schulen in NRW in den Hauptfächern noch eine Klassenarbeit bis zu den Sommerferien schreiben lassen, sofern dieses unterrichtstechnisch möglich ist. Einen besonderen Stellenwert bei der Notengebung nehmen im zweiten Halbjahr auch die sonstigen Leistungen ein. Bitte verdeutlichen Sie Ihren Kindern auch noch einmal, dass die mündliche Mitarbeit, das Abgeben von Mappen oder anderen schriftlichen Arbeiten/Leistungen entscheidend für eine gute Note sind. In dem Zusammenhang möchte ich Sie auch noch einmal auf den Beratungstag am Dienstag, den 11.5.2021 hinweisen. Bitte nehmen Sie die Gesprächsangebote mit der Klassenleitung unbedingt wahr.

*abschließende Anmerkung der Schulleitung:

Liebe Eltern, für uns als Schulleitung ist es ganz wichtig, dass Sie frühzeitig Planungssicherheit für die kommenden Wochen haben und schnellstens immer mit Informationen versorgt werden. Unser Landrat Axel Lehmann geht in einem Statement auf der Seite des Kreises davon aus, dass ab Montag wieder Wechselunterricht stattfindet. Leider liegt die Entscheidungsgewalt nicht beim Kreis, sondern beim Land NRW. Eine Entscheidung aus Düsseldorf ist allerdings noch nicht beim Kreis eingegangen, so dass wir als Schule noch etwas spekulieren müssen. Trotzdem können Sie die Präsenztage Ihres Kindes in der Schule so schon einmal vorplanen. Wir hoffen alle, dass sich die Inzidenzwerte kurzfristig nicht noch gravierend zum Negativen verändern und das Land NRW sich an die BUND/Länder-Beschlüsse hält. Aktuelle Informationen erhalten Sie immer auf der Internetseite des Kreises Lippe.

mit freundlichen Grüßen
Christian Landerbarthold
Schulleiter


 

Freitag, 23. April 2021

Eilmeldung für alle Familien

Distanzlernen ab Montag, 26.4.2021, ausgenommen Abschlussklassen

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

wir wurden soeben vom Kreis darüber informiert, dass sämtliche Schulen ab Montag wieder in das Distanzlernen müssen, ausgenommen sind die Abschlussklassen. Ausschlaggebend für den Wechsel in das Distanzlernen sind das neue Infektionsschutzgesetz und die hohen Inzidenzwerte im Kreis Lippe. Der Distanzunterricht wird gemäß Stundenplan erteilt. Die optionalen Zeitfenster für Videokonferenzen bleiben bestehen, ebenso die Notbetreuung (täglich von 7.45 bis 13.00 Uhr im F-Trakt).
Die Kinder, die in der vergangenen Woche bereits in der Notbetreuung waren, brauchen nicht noch einmal angemeldet werden. Abmeldungen sollten allerdings im Sekretariat unter 05202/91670 oder per Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! erfolgen.
Neuanmeldungen für die Notbetreuung sind natürlich weiterhin per E-Mail unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! möglich.

Die Intensivwoche der 10. Jahrgangsstufe wird wie geplant durchgeführt. Montag besteht noch einmal die Möglichkeit Unterrichtsmaterialien und Bücher aus den Klassenräumen zu holen. Die Schülerinnen und Schüler werden gebeten, sich dazu im Sekretariat anzumelden. Neben der Materialversorgung mit Teams richten wir auch wieder eine Abholstation im Hauptgebäude ein.

Das Praktikum in Jahrgang 9 wird fortgeführt. Wir hoffen, dass die Inzidenzwerte in der nächsten Woche konstant unter 165 bleiben, dann können wir eventuell zum 3. Mai wieder in den Wechselunterricht übergehen. Wir halten Sie, wie immer, auf dem Laufenden. Für die Kurzfristigkeit muss ich mich wieder einmal entschuldigen, aber wir haben die Information auch eben erst erhalten.

 mit freundlichen Grüßen
Christian Landerbarthold
Schulleiter


 

Donnerstag, 15. April 2021

Familienbrief zum 19.4.2021

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern,

Mittwochabend wurde uns die neue Schulmail aus Düsseldorf geschickt. Darin wurde uns mitgeteilt, dass ab Montag, 19.4.2021 wieder Wechselunterricht an den Schulen des Landes stattfinden soll. Wir führen daher unser Modell, das wir vor den Osterferien begonnen haben, weiter, inklusive der Notbetreuung für die Jahrgänge 5 und 6. Die Einzelheiten zum Wechselmodell finden Sie unter:

Informationen/Downloads

Die Kinder der 5. und 6. Jahrgangsstufe, die vor den Osterferien an den Homeoffice-Tagen in der Notbetreuung waren, werden weiterhin in ihr geführt. Eine Neuanmeldung ist nicht erforderlich. Abmeldungen sind aber unbedingt an das Sekretariat unter 05202/91670 zu richten.

Wie geht es nun in der kommenden Woche weiter?

Montag, Mittwoch, Freitag – Lerngruppe 1 Unterricht gemäß Stundenplan

Dienstag, Donnerstag – Lerngruppe 2 Unterricht gemäß Stundenplan

Inzidenzwert über 200:

Ein großer Unsicherheitsfaktor sind die Inzidenzwerte. Aktuell befindet sich ein Gesetzentwurf in der parlamentarischen Beratung, dass Schulen ab einem Inzidenzwert von 200 schließen und in das Distanzlernen zurückkehren müssen. Hier warten wir die Entwicklung einmal ab. Konkretere Informationen leiten wir an Sie und euch weiter, sobald sie auch uns in schriftlicher Form vorliegen. Für Montag gehen wir, auch nach Rücksprache mit dem Oerlinghauser Schulamt, davon aus, dass wir mit dem Wechselunterricht beginnen. Wir hoffen alle, dass sich die Werte im Kreis Lippe wieder normalisieren.

Selbsttests:

Die HSS verfügt mittlerweile über eine große Anzahl an Selbsttests. Wir werden ab der kommenden Woche die verpflichtenden Selbsttests neben der 10. Jahrgangsstufe auch in den Jahrgängen 5 bis 9 anleiten. Alternativ besteht für Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, am Unterrichttag ein Schnelltestergebnis vorzulegen, das nicht älter als 48 Stunden und von einer offiziellen Teststation ist.
Wir Schulleiter haben die Dienstanweisung erhalten, Schülerinnen und Schüler, die sich weigern einen Selbsttest zu machen, vom Präsenzunterricht auszuschließen und nach Hause zu schicken. Hier erhalten sie dann keinen Distanzunterricht, sondern ein Aufgabenpaket der jeweiligen Lehrkräfte. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Internetseite des Schulministeriums NRW.

Elternsprechtag:

Der Elternsprechtag im zweiten Halbjahr wird wieder ganztägig durchgeführt. Es ist den Lehrkräften freigestellt, die Gespräche in Präsenz oder fernmündlich durchzuführen. Nähere Informationen zum Sprechtag gibt es in Kürze.

Intensivwoche der 10. Jahrgangsstufe.

Aktuell gehen wir davon aus, dass die zentralen Prüfungen in Jahrgangsstufe 10 planmäßig stattfinden. Als Vorbereitung wird es für die Abschlussschülerinnen und Abschlussschüler noch eine Intensivwoche geben. Nähere Informationen erhalten die entsprechenden Familien durch die Abteilungsleiterin Frau Schulze.

mit freundlichen Grüßen
Christian Landerbarthold


Verdacht auf Erkrankung?

Zu den Symptomen einer Ansteckung mit dem Corona Virus SARS-CoV-2 zählen insbesondere Fieber, neu aufgetretener Husten, Geruchs- oder Geschmacksverlust und Atemnot. Sollten Sie oder ihre Familienmitglieder diese Anzeichen für eine Erkrankung haben, wenden Sie sich bitte zunächst telefonisch an Ihre Hausärztin oder Ihren Hausarzt oder den ärztlichen Bereitschaftsdienst unter der Rufnummer 116 117. Die Handreichung zur Vorgehensweise des Ministeriums für Schule und Bildung des Landes NRW können Sie hier einsehen:

Handreichung


Die wichtigsten Informationen/Downloads aus den letzten Elternbriefen finden sie hier


Kontaktdaten des IT-Supportteams für Hilfe bei Problemen mit SchoolFox oder Office 365

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Das Supportteam ist sehr bemüht alle Anfragen zeitnah zu bearbeiten, möchte aber auch um etwas Geduld bitten, falls sich die Anfragen extrem häufen sollten. Falls ihr/Sie telefonische Hilfe benötigen, bitten wir darum, eine E-Mail an diese Emailadresse zu schreiben. Diese E-Mails werden chronologisch abgearbeitet. In der E-Mail sollte das Problem möglichst genau beschrieben und eine Telefonnummer mit einer Uhrzeit hinterlassen werden, wann wir im Bedarfsfall zurückrufen können.

Mit freundlichen Grüßen
Ihr Support-Team der Heinz-Sielmann-Schule


Rufen Sie uns an (05202 - 91670) und vereinbaren Sie

einen individuellen Beratungstermin.

 

arithmetic 48  Sekundarschule

ganztag 48   Ganztag

ganztag 48   Neues aus den Fächern

xclock 48   Lehrersprechstunden

xclock 48   Downloads

Neueste Beiträge