Heinz-Sielmann-Schule

AnmeldungClose

verabschiedung 2015 klein Schüler verabschieden sich

Alicia Lenze erreicht einen Notendurchschnitt von 1,07

Oerlinghausen. 119 Heinz-Sielmann-Schüler haben das erste Etappenziel auf dem Weg in die berufliche Zukunft erreicht. Zu denen, die für ihre besonderen Leistungen und ihr Engagement ausgezeichnet wurden, gehörte Jekaterina Mikulina. Aus den Händen von Uwe Scheele, dem Leiter der Felix-Fechenbach-Gesamtschule in Leopoldshöhe, nahm die 17-Jährige den Preis der Heinz-Sielmann-Schule für besondere Leistungen entgegen, und sie erhielt noch eine weitere Auszeichnung.

 verabschiedung 2015 02Die ersten drei Klassen hat Jekaterina Mikulina in Litauen besucht. Zwei Schulen in Bielefeld folgten, ehe sie zur Heinz-Sielmann-Schule wechselte, die sie jetzt mit dem Q-Vermerk verlässt. Künftig wird sie das Cecilien-Gymnasium in Bielefeld besuchen. Tilo Kochsiek vom Rotary-Club Detmold-Oerlinghausen beglückwünschte Emre Jusufi für seine ebenfalls herausragende schulische Laufbahn. Er wird die gymnasiale Oberstufe der Felix-Fechenbach-Schule besuchen. Den Preis des Fördervereins der Heinz-Sielmann-Schule überreichte der Vorsitzende Timm Miersch an Gülcinhanim Adim für ihr vorbildliches soziales Engagement. Als Klassenbeste hatte Bürgermeisterin Ursula Herbort bereits zuvor Julia Raab, Arlind Kamerolli und Emre Jusufi (10 a), Marinos Farmakis, Bjarne Reuter und Tim Riesenberg (10 b), Denise Sohn (10 c), Alicia Lenze (10 d) sowie Jekaterina Mikulina (10 e) mit einer Tüte voller lippischer Spezialitäten belohnt.


verabschiedung 2015 03Schulleiter Rolf Bockwinkel riet den festlich gekleideten Jugendlichen, es ein wenig wie mit dem ehemaligen Borussia-Dortmund-Trainer Jürgen Klopp zu halten: Wichtig ist nicht, was gedacht wird, wenn man kommt, sondern was gedacht wird, wenn man geht."

Der Jahrgang habe in der Breite hervorragende Leistungen erzielt. Allen voran Alicia Lenze mit einem Notendurchschnitt von 1,07. Von den 119 Entlassschülern haben 32 die Fachoberschulreife mit Qualifikation erreicht. Von ihnen wechseln 20 Schülerinnen und Schüler in eine gymnasiale Oberstufe mit dem Ziel Abitur, fünf streben das Fachabitur an. 34 Schüler haben die Fachoberschulreife, acht den Sekundarabschluss nach Klasse 9, 34 den Sekundarabschluss Typ A, vier den Sekundarabschluss Typ B, davon einer mit Q-Vermerk, erreicht.

34 Schüler werden eine Berufsausbildung beginnen. Das sind fast 30 Prozent. "So eine hohe Zahl haben wir lange nicht mehr erreicht", lobte Abteilungsleiterin Regine Schulze. 78 Jugendliche werden sich schulisch weiterbilden. Eine Schülerin geht zur Bundeswehr, eine andere ist bereits nach Kanada ausgewandert. 

Von Karin Prignitz

© 2015 Neue Westfälische 05 - Bielefeld mit Oerlingh.-Leopoldsh., Freitag 12. Juni 2015

 

 verabschiedung 2015 01