Heinz-Sielmann-Schule

aktuelles header

AnmeldungClose

Sielmänner bei Fridays for Future

Unter Leitung von Schulsozialarbeiter Klaus Löllmann (Bildmitte) fuhren die Sekundarschüler mit großen Bannern und Plakaten zur Kundgebung nach Bielefeld.

Viele Schüler sind am vergangenen Freitag auf die Straße gegangen, um für den Klimaschutz zu demonstrieren. So auch Schüler der Heinz-Sielmann-Schule. Auf Initiative von Schulsozialarbeiter Klaus Löllmann und der Schülervertretung wurden Plakate und Banner erstellt, die auf den aktuellen Klimanotstand hinwiesen und die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft aufforderten endlich zu handeln. Dabei machten die Sielmänner auch auf die Problematik des Plastikmülls aufmerksam, der tagtäglich in Deutschland anfällt. Beeindruckt und begeistert waren die Schüler dann von der großen Kundgebung in Bielefeld und der Atmosphäre, die unter den Teilnehmern herrschte.

Schulleiter Christian Landerbarthold unterstützt die Initiative von Schulsozialarbeit und Schülervertretung und freut sich nicht nur über das Engagement der Jugendlichen, sondern auch über die Idee eine eigene Klima- und Umwelt-AG an der Schule zu installieren. Wir sind es unter anderem auch unserem Namensgeber Heinz Sielmann und unserem Leitbild schuldig, für eine saubere Umwelt einzustehen, so Landerbarthold.