Heinz-Sielmann-Schule

aktuelles header

AnmeldungClose

Neues Projekt der Schulbücherei der Heinz-Sielmann-Schule

 

Gespannt lauschten die jungen Zuhörer Carolins tollem Vortag. Sie hatte sich im Vorfeld Gedanken gemacht, welche Passagen sie vorlesen wollte und hat das Buch sehr gut präsentiert, auch durch ihr betontes Vorlesen.

Am Dienstag, dem 28. Mai 2019, startete ein neues Projekt der Heinz-Sielmann-Schule in der Schülerbücherei: „Schüler lesen für Schüler“.

Carolin Bickhoff aus der 9b, die den Lesewettbewerb für die Jahrgangsstufen 9 und 10 in diesem Jahr gewann, stellte Schülerinnen und Schülern der 5. bis 7. Jahrgangsstufe eine Stunde lang eines ihrer Lieblingsbücher vor. Nur jeweils zwei Schüler/innen der einzelnen Klassen wurden ausgewählt, um an diesem exklusiven Vorleseerlebnis teilzunehmen. Der Andrang war groß, in einigen Klassen musste der Gerechtigkeit wegen ausgelost werden, wer teilnehmen und in dieser Stunde dem Regelunterricht fernbleiben durfte.

Carolin las aus dem Buch „Hundewinter“ von K.A. Nuzum: Es geht um einen Hund, der eines Tages auf Dessas Veranda im Schnee liegt. Er ist scheu und stur - genau wie die Hauptperson Dessa. Ganz allmählich werden die beiden Freunde. Als eines Tages ein hungriger Bär in die Hütte eindringt, geraten die beiden in große Gefahr. Doch der treue Hund verteidigt Dessa mit aller Kraft und verfolgt den fliehenden Bären in den Wald. Als Dessa die Blutspur sieht, die er hinterlässt, weiß sie: Sie muss hinaus in den Schnee und ihrem Hund helfen.

In diesem Schuljahr wird das Projekt „Schüler lesen für Schüler“ erneut am 18. Juni durchgeführt. Dann liest Leonie Fillies aus der 9c.